Eine Radiosendung planen

Kurze Zusammenfassung der Übung

In dieser Übung werden verschiedene Hörbeispiele von Programminhalten angehört. Dabei wird auf die Struktur, den Inhalt und den Präsentationsstil geachtet.

Ziel der Übung

Die Teilnehmenden werden über die Rolle und Bedeutung einer Programmstruktur des Radiosenders informiert werden. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Arten von Programmstrukturen und deren Eigenheiten kennen.

Erwartete Lernergebnisse

Die Teilnehmenden kennen die Definition einer Programmstruktur und können verschiedene Programmstrukturen unterscheiden (Sommer-Struktur, Wochenendprogramme, Tagesprogramm, Abendprogramm, etc.). Sie können selber eine Programmstruktur aufstellen und dabei Einflussfaktoren miteinbeziehen (wie Stimmung, Profil des Senders, etc.)

Sie kennen verschiedene Arten von Radiostationen (öffentlich, kommerziell, Gemeinschaftsradios) und deren unterschiedlichen Konzepte .

Technische Infrastruktur und Gerätschaften

Wandtafel/Flipchart

Dauer der Übung

60 Minuten

Material

Kopien von verschiedenen Programmstrukturen.

Ablauf der Übung

Die Teilnehmenden hören sich Hörbeispiele von verschiedenen Radiostationen an. Sie haben 15 Miunteun Zeit, Unterschiede zwischen den gehörten Beispielen zu finden. Diese werden danach in der Gruppe diskutiert.

Maximale Anzahl der Teilnehmenden pro Trainer

10 (sind Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung oder Lernschwierigkeiten beteiligt, gilt 4:1).

Tipps für Trainer

Die Hörbeispiele sollten kurz sein. Die Auswahl sollte so gefällt werden, dass die wichtigsten Unterschiede hörbar sein. Betone die Unterschiede, wenn sie die Teilnehmenden selber nicht erkennen.

Überprüfung des Lernerfolgs

Erkennen und verstehen die Teilnehmenden die Unterschiede in Programmstrukturen und können sie sie den verschiedenen Arten von Radiosendern zuordnen? Erkennen sie die Einflussfaktoren?

Wann die Übung im Kursablauf passt

Bevor eine Radiosendung geplant wird.
FavoriteLoadingZu meiner Auswahl hinzufügen
image_pdfimage_print