Guten Morgen – Audioschnitt und Arrangement

Kurze Zusammenfassung der Übung

Um Audioschnitt und -Arrangement einzuführen, bietet es sich an, die eigene Person in ihrem privaten Umfeld vorzustellen. Das kann die morgendliche Situation zu Hause sein, bei multiethnisch zusammengesetzten Gruppen aber auch die eigene Stadt oder der freie Tag in der Woche, das persönliche Hobby oder der Ersteindruck Deutschland usw.

Ziel der Übung

Kenntnisse des Audioprogrammes und Gruppenzusammenhalt

Erwartete Lernergebnisse

Technische Barrieren werden über den spielerischen Umgang mit privaten Inhalten abgebaut, Audioquellen im Netz (Geräusche, Musiken etc.) können genutzt werden und sind sicher urheberrechtlich einzuordnen.

Technische Infrastruktur und Gerätschaften

Audio-Arbeitsplätze müssen für jede Person vorhanden sein.

Dauer der Übung

2-6 h, je nach Aufwand und Umfang der eingeführten Werkzeuge des Audioprogrammes

Material

Audio-PCs, Kopfhörer, Audio-Link-Datei und Internetzugang

Beschreibung

Basisübung Audioschnitt

Ablauf der Übung

am Ende werden die Ergebnisse natürlich nach Wunsch allen offeriert (Ermutigung, auch Halbfertiges anzuspielen- der Effekt ist oft positiver als vermutet)

Maximale Anzahl der Teilnehmenden pro Trainer

abhängig von der Anzahl verfügbarerer Audiorechner (ggf. im Vorfeld um Mitbringen von Laptops bitten, auf denen dann kurzfristig Audio-Software installiert werden kann)

Risiken und mögliche Abwandlungen der Übung

bei über 8 TN zweiter Trainer essentiell

Variationen

Wenn die Gruppe auffallend wenig affin ist, kreativ zu arbeiten, kann ggf. auch ein kurzer Film zum Vertonen angeboten werden. Dieser Film kann thematisch zur Gruppe, dem Anlass der eigenen Sendung oder dem Sender passen.

Tipps für Trainer

Vorsicht- von der Einführung des Masterns bis zum Ende des Anhörens aller Produkte braucht es in der Regel ca. 45 min (inkl. Feedback)
FavoriteLoadingZu meiner Auswahl hinzufügen
image_pdfimage_print