Kennenlernen bei gleicher Sprache

Kurze Zusammenfassung der Übung

Um sich kennenzulernen, bekommen die TeilnehmerInnen die Aufgabe, ein Kurz-Interview zu führen (5min), um alles, was sie an der anderen Person interessiert heruaszubekommen. Stichpunkte sind sinnvoll, keine Text-Mitschriften, einzige Kriterien: was will ich unbedingt tun im Workshop, was will ich nicht anfassen und warum?

Das Interview zwischen zwei Personen findet in den ersten 5 Minuten strikt in eine Richtung statt, danach umgekehrt.

Das Ziel der Präsentation der anderen Person muss vorher klar sein. Nach 5 Minuten Wechsel bekanntgeben, damit Zeitbegrenzung klar ist.

Im Anschluss an die Gesprächs-Situation eine minute Zeit, um Inhalte ggf. neu zu ordnen. Danach Präsentation der jeweils anderen Person im Plenum. Alles, was die TeilehmerInnen zusätzlich wissen wollen, können sie im Anschluss direkt bei der vorgestellten Person erfragen. Es gibt keinerlei Zeitlimit für die Vorstellung.

Ziel der Übung

Kennenlernen der Personen und Motivationen, Radio zu machen.
Vorausssetzungen für Kursplanung schaffen

Erwartete Lernergebnisse

Voraussetzungen emotionaler natur schaffen für potentielle Gruppenbildung bei Themenwahl

Technische Infrastruktur und Gerätschaften

mehrere Orte offerieren, damit Privatsphäre des Interviews hergestellt werden kann.

Dauer der Übung

30 min- max. 1 h

Material

Karteikarten, Stifte

Beschreibung

Vorstellung

Risiken und mögliche Abwandlungen der Übung

bei verschiedenen Sprachen ggf. für Übersetzung sorgen

Tipps für Trainer

nach 5 min Richtungs-Wechsel des Interviews bekanntgeben
FavoriteLoadingZu meiner Auswahl hinzufügen
image_pdfimage_print