Sendeablauf

Kurze Zusammenfassung der Übung

Die Teilnehmenden teilen sich in Produktionsgruppen auf und erarbeiten den Ablauf einer Sendung. Sie bestimmten die Inhalte der Sendung, den Ablauf und erkennen dabei die Verantwortung von jedem Teammitglied.

Ziel der Übung

Die Teilnehmenden eignen sich ein Grundwissen einer Sendungsproduktion an und können einen Sendeablauf gestalten.

Erwartete Lernergebnisse

- Die Teilnehmenden identifizieren die Elemente einer Sendung
- Sie können abschätzen, wie viel Zeit jedes Element benötigt.
- Sie planen einen Sendeablauf
- Sie identifizieren Sendeelemente
- Sie können die Sendeelemente umsetzten
- Sie können jedem Mitglied des Produktionsteams eine Aufgabe zukommen lassen.

Dauer der Übung

75 Minuten

Material

Ein Beispiel für einen Sendeablauf, Schreibzeug und Papier, Flipchart und Stifte

Ablauf der Übung

Die Kursleitung erläutert, was ein Sendeablauf ist und wie in in der Sendeproduktion angewendet wird. (Informationen dazu gibt es als Handout) In Produktionsgruppen sollen die Teilnehmenden:

- Sendeelemente identifizieren, welche sie in ihrer Sendung haben möchten. (Grundkenntnisse aus früheren Workshops oder Workshopeinheiten)
- Die Sendeelemente in eine sinnvolle Reihenfolge bringen
- Die Zeit einschätzen, welche jedes Sendeelement voraussichtlich braucht
- Einen Sendeablauf schreiben

Die Gruppe soll sich zum Schluss im Klaren sein, wie die einzelnen Sendeelemente produziert werden könnten und wer dafür verantwortlich ist. Welche Rolle übernehmen dabei die einzelnen Mitglieder? (Tipp: Ein Handout zu „Produktionteams“ findest du unter Handouts“)

Jedes Produktionsmitglied soll sich eine detaillierte Checkliste erstellen, welche Aufgaben sie in ihrer Rolle haben. Beispiel: ModeratorIn: Skript erstellen und Interviewfragen vorbereiten; TechnikerIn: Studiotechnik vorbereiten, etc.

Maximale Anzahl der Teilnehmenden pro Trainer

10 zu 1 (sind Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung oder Lernschwierigkeiten beteiligt, gilt 4:1).

Risiken und mögliche Abwandlungen der Übung

Sind Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung oder Lernschwierigkeiten beteiligt, schicke ihnen den Sendeablauf bereits im Voraus.

Überprüfung des Lernerfolgs

Können die Teilnehmenden Sendeelemente identifizieren? Können sie die Sendeelemente in eine sinnvolle Reihenfolge bringen? Können sie den Zeitplan sinnvoll gestalten? Können sie jedem Mitglied Verantwortungen für die Sendeproduktion übergeben?

Wann die Übung im Kursablauf passt

Nach Recherche, Interviewtechnik, Genres, Sendeelemente.
FavoriteLoadingZu meiner Auswahl hinzufügen
image_pdfimage_print