Talk im Fischglas

Kurze Zusammenfassung der Übung

Zu einem echten (durch die Gruppe gefundenem) Thema wird eine Talkrunde vorbereitet. Gesprächsleiterfunktionen werden vorgestellt, Feedback-Regeln eingeführt und Feedback-Kriterien erarbeitet (Inhalt, Sprache, Sprechen, Stimme, Gestik/Mimik/Körperhaltung. Dann werden die Funktionen für das geplante Gespräch verteilt. Eine Gruppenhälfte wird zu Gesprächsteilnehmenden. die andere Gruppe zu BeobachterInnen eingeteilt (oder freiwillige Zuordnung). Die BeobachterInnen bekommen unterschiedliche Beobachtungsaufgaben (Feedback-Kriterien, die ja im Vorfeld gemeinsam erarbeitet wurden). Die Zeitvorgabe für die Talksituation ist 15 min.

Der Trainer/ die Trainerin selbst verfolgt das Gespräch mit einem Gesprächsverlaufsdiagramm (s.Anlage) und sammelt zeitliche Gesprächsanteile und zusätzlich den Redefluss. Im Anschluss wird die "Fischglas-Situation" ausgewertet (erst Einzelkriterien, dann TrainerInnenfeedback incl. Redezeiten-Summen). Anschließend ist ein Rollentausch in zweiter Runde denkbar.

Ziel der Übung

Bewusstmachung des eigenen Redeverhaltens, Abhängigkeit von Inhalt, Ambition und Sprechen, Stimme
Klärung der Rolle einer moderierenden Person - Gesprächsleiterfunktionen
Analyse von Gesprächsverläufen befördern

Erwartete Lernergebnisse

Bessere Fähigkeit, eine Talk-Runde zu planen und zu leiten und bessere Einschätzungsfähigkeit der potentiellen Gastszenarien

Technische Infrastruktur und Gerätschaften

Aufzeichnung durch Kamera kann hilfreich sein.

Dauer der Übung

Eine Runde mit Einführung und Themenwahl dauert ca. 40 min - wenn Rollentausch vorgesehen ist, mindestens 60 min.

Material

Karteikarten und große Papierbögen für GV-Diagramm Flipchart für Kriterien-Entwicklung

Beschreibung

anspruchsvoll

Ablauf der Übung

wichtig ist, die Spielregeln klar und verständlich einzufordern,
Feedbackregeln sauber einführen (s.Anlage), sonst kann es nach emotionaler Beteiligung innerhalb der Talkrunde in der Auswertungsrunde schnell zu Verletztheiten führen kann.

Maximale Anzahl der Teilnehmenden pro Trainer

max. 10, besser sind 6 oder 8 TeilnehmerInnen

Risiken und mögliche Abwandlungen der Übung

für Gruppen mit verminderter Aufnahmefähigkeit oder und sehschwachen Menschen ist die Redezeit der Talkrunde auf 6-7 min zu begrenzen, damit die Eindrücke im Zweifel auch behalten werden können ohne Aufzeichnungen.

Tipps für Trainer

Metaebene Gesprächs-Situation ist sehr wichtig, um Parteinahme zu vermeiden
bei dominanten Personen ist denkbar, eben diese als Gesprächsleiter/in vorzuschlagen.

Überprüfung des Lernerfolgs

Zusammenfassung am Ende der Runde/n auf allgemeine Regeln für Gesprächsführung reduzieren - Handout mitgeben

Wann die Übung im Kursablauf passt

Einführung Gesprächs-Situation und GL-Funktionen 5-7 min
Feedback-Kriterien und -Regeln 5-7 min
10 min Vorbereitung Talk
15 min Talk
15 min Auswertung
FavoriteLoadingZu meiner Auswahl hinzufügen
image_pdfimage_print